Recommendations For The Best Tropical Island Vacations
   
 

Palau Quallensee


Palau und der Quallensee
Urlauber, die besonders einzigartige Meereswunder sehen wollen, sollten diesen Ort unbedingt besuchen. Der Ort ist bekannt als Palau. Manchmal wird es auch Belau genannt und die Einheimischen sagen Palauan. Die relativ kleine Insel bietet einen Überfluss an Meereshighlights, die selbst die weitgereisten Urlauber erstaunen werden. Das Palau Archipel liegt östlich der Philippinen und südlich von Japan. Hier bieten wir einen Einblick nach Palau, um Ihnen zu helfen, Ihren Trip richtig zu planen.
Die Menschen von Palau sind weltweit bekannt für ihre hohen Umweltstandards. Bewiesen wird dies durch den makellosen Zustand der Palau-Inseln. Die Inselnation wurde 1994 unabhängig und der berühmteste Aspekt ihrer Verfassung ist das Konzept eine atomfreie Nation zu sein. Dies war sicherlich eine gute Wahl für ein Land, das auf Touristen angewiesen ist. Da die Inseln von Palau vorher den USA von der UN anvertraut waren, ist eine der Amtssprachen hier Englisch (die andere ist Palauan). Dies ist natürlich toll für alle die Englisch sprechen und verstehen können.
Die bekannteste Attraktion  des Palau Archipels ist der fantastische Quallensee. Der See ist legendär für sein Überangebot an unglaublichen natürlichen Einwohner und sein smaragdfarbenes Wasser.  Stellen Sie sich vor völlig in klarem Wasser völlig von pulsierenden und stachellosen Quallen umgeben zu sein. Sobald man das erste Mal vom Quallensee hört, ist man erstmal erstaunt. Ein solch schöner Salzwasser See ist ein fantastische Ort, den man in einem Film auf einem anderen Planeten erwarten würde.  Die Quallen in dem See haben vermutlich deshalb keine Stacheln, weil sie keine natürlichen Feinde haben und leben von Algen.
Eine große Anzahl von Quallen macht sich täglich auf den Weg vom Westen des Sees am Morgen in den Osten am Abend. Sie folgen den Sonnenstrahlen, welche die Algen ernährt. Die Quallen stoppen sogar, wenn ein Schatten auf ihnen liegt. Die Sonne bietet mehr als genug Nahrung für die Algen und die Quallen im See. Die Sonnenstrahlen werfen außerdem spektakuläres Licht durch den Smaragdsee und seine Einwohner.
Obwohl der Quallensee von Palau eine beliebte Schnorchelattraktion ist, gibt es trotzdem auch viele andere interessant Dinge für Meeresliebhaber. Tauchen und Schnorcheln in Palau sind auf jeden Fall Weltklasse und es gibt so viel zu entdecken.

Palau und der Quallensee

Urlauber, die besonders einzigartige Meereswunder sehen wollen, sollten diesen Ort unbedingt besuchen. Der Ort ist bekannt als Palau. Manchmal wird es auch Belau genannt und die Einheimischen sagen Palauan. Die relativ kleine Insel bietet einen Überfluss an Meereshighlights, die selbst die weitgereisten Urlauber erstaunen werden. Das Palau Archipel liegt östlich der Philippinen und südlich von Japan. Hier bieten wir einen Einblick nach Palau, um Ihnen zu helfen, Ihren Trip richtig zu planen.

Die Menschen von Palau sind weltweit bekannt für ihre hohen Umweltstandards. Bewiesen wird dies durch den makellosen Zustand der Palau-Inseln. Die Inselnation wurde 1994 unabhängig und der berühmteste Aspekt ihrer Verfassung ist das Konzept eine atomfreie Nation zu sein. Dies war sicherlich eine gute Wahl für ein Land, das auf Touristen angewiesen ist. Da die Inseln von Palau vorher den USA von der UN anvertraut waren, ist eine der Amtssprachen hier Englisch (die andere ist Palauan). Dies ist natürlich toll für alle die Englisch sprechen und verstehen können.

Die bekannteste Attraktion  des Palau Archipels ist der fantastische Quallensee. Der See ist legendär für sein Überangebot an unglaublichen natürlichen Einwohner und sein smaragdfarbenes Wasser.  Stellen Sie sich vor völlig in klarem Wasser völlig von pulsierenden und stachellosen Quallen umgeben zu sein. Sobald man das erste Mal vom Quallensee hört, ist man erstmal erstaunt. Ein solch schöner Salzwasser See ist ein fantastische Ort, den man in einem Film auf einem anderen Planeten erwarten würde.  Die Quallen in dem See haben vermutlich deshalb keine Stacheln, weil sie keine natürlichen Feinde haben und leben von Algen.

Eine große Anzahl von Quallen macht sich täglich auf den Weg vom Westen des Sees am Morgen in den Osten am Abend. Sie folgen den Sonnenstrahlen, welche die Algen ernährt. Die Quallen stoppen sogar, wenn ein Schatten auf ihnen liegt. Die Sonne bietet mehr als genug Nahrung für die Algen und die Quallen im See. Die Sonnenstrahlen werfen außerdem spektakuläres Licht durch den Smaragdsee und seine Einwohner.

Obwohl der Quallensee von Palau eine beliebte Schnorchelattraktion ist, gibt es trotzdem auch viele andere interessant Dinge für Meeresliebhaber. Tauchen und Schnorcheln in Palau sind auf jeden Fall Weltklasse und es gibt so viel zu entdecken.

 

 
Tropische Urlaubsinseln
Australien
Costa Rica
Griechenland
Italien
Malediven
Mexiko
Spanien
Südost Asien
Südpazifik
Privacy Policy