Recommendations For The Best Tropical Island Vacations
   
 

Reiseziele in Mexiko – Mexiko-Stadt


Reiseziele in Mexiko – Mexiko-Stadt
Besuchen Sie Mexikos größte Stadt!
Mexiko-Stadt
Mexiko-Stadt ist die Hauptstadt von Mexiko und liegt im Herzen des Landes. Diese Metropole platzt beinahe vor Menschen und Kultur. 2005 ergab eine Volkszählung, dass beinahe neun Millionen Menschen in dieser aktiven Stadt leben. Die dichte Bevölkerung sorgt dafür, dass Mexiko-Stadt im Gegensatz zu vielen ländlichen Gebieten Mexikos auf dem neusten Stand bleibt, was Informationen, Technologie und Kultur angeht.
Viele Menschen sind abgeschreckt von der großen Anzahl der Einwohner, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken die Sehenswürdigkeiten von Mexiko-Stadt zu sehen. Es gibt einiges zu tun in Mexiko-Stadt, die dafür sorgen, Ihren Urlaub zu einem wahrlich einzigartiges Lateinamerika Erlebnis zu machen – und nicht zu einem weiteren Routinestopp.
Eines der ersten Dinge, die Sie in Mexiko-Stadt machen sollten, ist den Nationalpalast zu besuchen. Wie viele von Mexikos Wahrzeichen ist auch dieses ungemein einzigartig und interessant. Einer der Gründe hierfür ist das große Wandgemälde an der Frontmauer. Es stammt von Diego Rivera und stellt die mexikanische Geschichte dar. Neben seiner Bekanntheit für diese Arbeit war Rivera ebenfalls der Ehemann von Mexikos bekanntester Künstlerin, Frida Kahlo, wessen Haus ebenfalls zu einem Museum wurde. Dieses ist ein weiterer Ort, den Sie nicht verpassen sollten.
Ein weiteres wundervolles Museum in Mexiko-Stadt ist das Nationalmuseum für Anthropologie. Eines der interessantesten Ausstellungsstücke ist der Stein der Sonne. Diese große Scheibe – auch bekannt als Azteken Kalender – ist übersäht mit verschachtelten Zeichnungen und Designs, welche das Ende der menschlichen Rasse im Jahre 2012 darstellen sollen. Neben vielerlei Ausstellungsstücken die sich auf Mexikos vergangene und gegenwärtige Kultur fokussieren, zeigt das Museum auch verschiedene schwebende Displays, die andere Länder der Welt und ihren kulturellen Einfluss zeigen.
Der Stadtplatz von Mexiko-Stadt ist ein belebter Ort, an dem man gut einen Sonntag Nachmittag verbringen kann. Sie können die alte Kathedrale mit den goldenen Böden besichtigen, welches sich direkt neben den Ruinen des Tenochtitlan, der ehemaligen aztekischen Hauptstadt befindet. Mit etwas Glück treffen Sie vielleicht auf indianische Tänzer, die auf den Platz kommen, um Ihre Tanzrituale und Herkunft mit den Touristen zu teilen.
Eine wichtige Sache die wissen sollten, wenn Sie Mexiko-Stadt besuchen, ist die Tatsache, dass die Stadt in sechszehn verschiedene Stadtbezirke aufgeteilt ist. Jeder Stadtbezirk ist eine autonome Einheit mit eigenen gewählten Volksvertretern, Regeln und Bestimmungen. Sie sollten voraus planen welchen Bezirk Sie besuchen wollen und mit welchem Transportmittel Sie am besten dorthin kommen. Zum Beispiel gibt es im Herz von Mexiko-Stadt einer der billigsten und meistgenutzten U-Bahnen der Welt. Wenn Sie diesen Distrikt verlassen, gibt es ein großes Busnetzwerk, welches ebenfalls von Mexiko-Stadt betrieben wird.
Wenn Sie sich unwohl fühlen öffentliche Transportmittel zu nutzen, haben Sie keine Angst – es gibt keinen Mangel an Taxis in Mexiko-Stadt. Sparen Sie es sich ein Auto zu mieten und durch die Stadt zu navigieren, da es leicht verwirrend sein kann, und die Fahrgewohnheiten der Mexikaner unterscheiden sich doch sehr von unseren. Dieser Umstand und die Anzahl der Menschen in Mexiko die auf engstem Raum mit dem Auto umher fahren, können leicht zu einem Unfall führen, wenn Sie nicht mit Ihrer Umgebung vertraut sind und sich nicht wohl in einer solchen Situation fühlen.
Wenn Sie nach Abenteuer, Aufregung, Kultur und einer Spur authentischem Mexiko suchen, sollten Sie auf jeden Fall über Mexiko-Stadt als Urlaubsziel nachdenken. Mit seinem Wohlstand an interessanten Orten ist es kein Wunder, dass so viele Menschen in dieser einzigartigen und wahrhaft interessanten Stadt leben und so viele mehr sie gerne besuchen.

Besuchen Sie Mexikos größte Stadt!

Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt ist die Hauptstadt von Mexiko und liegt im Herzen des Landes. Diese Metropole platzt beinahe vor Menschen und Kultur. 2005 ergab eine Volkszählung, dass beinahe neun Millionen Menschen in dieser aktiven Stadt leben. Die dichte Bevölkerung sorgt dafür, dass Mexiko-Stadt im Gegensatz zu vielen ländlichen Gebieten Mexikos auf dem neusten Stand bleibt, was Informationen, Technologie und Kultur angeht.

Viele Menschen sind abgeschreckt von der großen Anzahl der Einwohner, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken die Sehenswürdigkeiten von Mexiko-Stadt zu sehen. Es gibt einiges zu tun in Mexiko-Stadt, die dafür sorgen, Ihren Urlaub zu einem wahrlich einzigartiges Lateinamerika Erlebnis zu machen – und nicht zu einem weiteren Routinestopp.

Eines der ersten Dinge, die Sie in Mexiko-Stadt machen sollten, ist den Nationalpalast zu besuchen. Wie viele von Mexikos Wahrzeichen ist auch dieses ungemein einzigartig und interessant. Einer der Gründe hierfür ist das große Wandgemälde an der Frontmauer. Es stammt von Diego Rivera und stellt die mexikanische Geschichte dar. Neben seiner Bekanntheit für diese Arbeit war Rivera ebenfalls der Ehemann von Mexikos bekanntester Künstlerin, Frida Kahlo, wessen Haus ebenfalls zu einem Museum wurde. Dieses ist ein weiterer Ort, den Sie nicht verpassen sollten.

Ein weiteres wundervolles Museum in Mexiko-Stadt ist das Nationalmuseum für Anthropologie. Eines der interessantesten Ausstellungsstücke ist der Stein der Sonne. Diese große Scheibe – auch bekannt als Azteken Kalender – ist übersäht mit verschachtelten Zeichnungen und Designs, welche das Ende der menschlichen Rasse im Jahre 2012 darstellen sollen. Neben vielerlei Ausstellungsstücken die sich auf Mexikos vergangene und gegenwärtige Kultur fokussieren, zeigt das Museum auch verschiedene schwebende Displays, die andere Länder der Welt und ihren kulturellen Einfluss zeigen.

Der Stadtplatz von Mexiko-Stadt ist ein belebter Ort, an dem man gut einen Sonntag Nachmittag verbringen kann. Sie können die alte Kathedrale mit den goldenen Böden besichtigen, welches sich direkt neben den Ruinen des Tenochtitlan, der ehemaligen aztekischen Hauptstadt befindet. Mit etwas Glück treffen Sie vielleicht auf indianische Tänzer, die auf den Platz kommen, um Ihre Tanzrituale und Herkunft mit den Touristen zu teilen.

Eine wichtige Sache die wissen sollten, wenn Sie Mexiko-Stadt besuchen, ist die Tatsache, dass die Stadt in sechszehn verschiedene Stadtbezirke aufgeteilt ist. Jeder Stadtbezirk ist eine autonome Einheit mit eigenen gewählten Volksvertretern, Regeln und Bestimmungen. Sie sollten voraus planen welchen Bezirk Sie besuchen wollen und mit welchem Transportmittel Sie am besten dorthin kommen. Zum Beispiel gibt es im Herz von Mexiko-Stadt einer der billigsten und meistgenutzten U-Bahnen der Welt. Wenn Sie diesen Distrikt verlassen, gibt es ein großes Busnetzwerk, welches ebenfalls von Mexiko-Stadt betrieben wird.

Wenn Sie sich unwohl fühlen öffentliche Transportmittel zu nutzen, haben Sie keine Angst – es gibt keinen Mangel an Taxis in Mexiko-Stadt. Sparen Sie es sich ein Auto zu mieten und durch die Stadt zu navigieren, da es leicht verwirrend sein kann, und die Fahrgewohnheiten der Mexikaner unterscheiden sich doch sehr von unseren. Dieser Umstand und die Anzahl der Menschen in Mexiko die auf engstem Raum mit dem Auto umher fahren, können leicht zu einem Unfall führen, wenn Sie nicht mit Ihrer Umgebung vertraut sind und sich nicht wohl in einer solchen Situation fühlen.

Wenn Sie nach Abenteuer, Aufregung, Kultur und einer Spur authentischem Mexiko suchen, sollten Sie auf jeden Fall über Mexiko-Stadt als Urlaubsziel nachdenken. Mit seinem Wohlstand an interessanten Orten ist es kein Wunder, dass so viele Menschen in dieser einzigartigen und wahrhaft interessanten Stadt leben und so viele mehr sie gerne besuchen.

 

 
Tropische Urlaubsinseln
Australien
Costa Rica
Griechenland
Italien
Malediven
Mexiko
Spanien
Südost Asien
Südpazifik
Privacy Policy