Recommendations For The Best Tropical Island Vacations
   
 

Unterwasser Wunder von Palau


Unterwasser Wunder von Palau
Ein Weltbekanntes tropisches Inselparadies für Taucher ist die Insel Palau.  Palau wurde von einer internationalen Organisation von Meereswissenschaftlern zum Nummer eins Unterwasserwunder gewählt, aus gutem Grund.
Palau bietet eine Vielfalt an verschiedenen Tauchspots von Unterwasserwäldern mit vielen Fischen bis zu versunkenen Schiffen und Flugzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg die auf eine Erkundung von Tauchern warten. Es gibt spektakuläre Korallengärten, Unterwassertunnel und es gibt sogar einen See unter dem Ozean an dessen Küste sich Taucher eine Auszeit nehmen können ohne Atemmaske. Palau ist auch bekannt für seine Meeresbewohner und eine bestimmte Sorte großer Meeresräuber. Einige der Tauchspots sind sicherlich nichts für Anfänger. Nicht nur wegen der Meeresbewohner, sondern auch wegen der relativ starken Unterwasserströmung.
Die Gruppe von relativ kleinen felsigen Inseln in Palau, die als Rock Islands bekannt sind, sind ein sehr beliebtes Ziel für Sporttaucher. Eines der beliebten Tauchgebiete verbindet Meeresräuber und ein spektakuläres Korallenriff Namen Blue Corner. Etwa 25 Meter unter der Oberfläche können Taucher einen Haken verwenden, um sich auf derselben Position zu halten. Das Gefühl durch die Strömung zu gleiten ist wie Unterwasser zu fliegen. Je ruhiger ein Taucher bleibt, desto näher kommen die Fische. Danach kann man sich wieder lösen und weiter treiben. Dann sieht man vielleicht Meeresschildkröten, Mantarochen, Seeigel und mehr! Blue Corner ist aus gutem Grund ein beliebter Ort zum Tauchen.
Ein weiterer beliebter Ort zum Tauchen in Palau sind die Blue Holes. Dies ist eine große Unterwasserhöhle mit mehreren Eingängen, die als blaue Löcher auf dem Ozeanboden erscheinen. Dies ist ebenfalls eher etwas für erfahrene Taucher. Die Haupthöhle bietet einen Eingang vom Norden aus die zu einer anderen Höhle führt, die als Temple of Doom bekannt ist. Diese sollte nur von guten Tauchern mit geprüftem Equipment besucht werden. Das Licht, welches durch den Eingang schimmert, macht die Höhle zu einem guten Platz um Fotos zu machen.
Hoffentlich hat diese Einführung zu Palau Ihnen ein wenig geholfen, etwas mehr über das Tauchen in dieser Inselnation zu verstehen.


Ein Weltbekanntes tropisches Inselparadies für Taucher ist die Insel Palau.  Palau wurde von einer internationalen Organisation von Meereswissenschaftlern zum Nummer eins Unterwasserwunder gewählt, aus gutem Grund.

Palau bietet eine Vielfalt an verschiedenen Tauchspots von Unterwasserwäldern mit vielen Fischen bis zu versunkenen Schiffen und Flugzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg die auf eine Erkundung von Tauchern warten. Es gibt spektakuläre Korallengärten, Unterwassertunnel und es gibt sogar einen See unter dem Ozean an dessen Küste sich Taucher eine Auszeit nehmen können ohne Atemmaske. Palau ist auch bekannt für seine Meeresbewohner und eine bestimmte Sorte großer Meeresräuber. Einige der Tauchspots sind sicherlich nichts für Anfänger. Nicht nur wegen der Meeresbewohner, sondern auch wegen der relativ starken Unterwasserströmung.

Die Gruppe von relativ kleinen felsigen Inseln in Palau, die als Rock Islands bekannt sind, sind ein sehr beliebtes Ziel für Sporttaucher. Eines der beliebten Tauchgebiete verbindet Meeresräuber und ein spektakuläres Korallenriff Namen Blue Corner. Etwa 25 Meter unter der Oberfläche können Taucher einen Haken verwenden, um sich auf derselben Position zu halten. Das Gefühl durch die Strömung zu gleiten ist wie Unterwasser zu fliegen. Je ruhiger ein Taucher bleibt, desto näher kommen die Fische. Danach kann man sich wieder lösen und weiter treiben. Dann sieht man vielleicht Meeresschildkröten, Mantarochen, Seeigel und mehr! Blue Corner ist aus gutem Grund ein beliebter Ort zum Tauchen.

Ein weiterer beliebter Ort zum Tauchen in Palau sind die Blue Holes. Dies ist eine große Unterwasserhöhle mit mehreren Eingängen, die als blaue Löcher auf dem Ozeanboden erscheinen. Dies ist ebenfalls eher etwas für erfahrene Taucher. Die Haupthöhle bietet einen Eingang vom Norden aus die zu einer anderen Höhle führt, die als Temple of Doom bekannt ist. Diese sollte nur von guten Tauchern mit geprüftem Equipment besucht werden. Das Licht, welches durch den Eingang schimmert, macht die Höhle zu einem guten Platz um Fotos zu machen.

Hoffentlich hat diese Einführung zu Palau Ihnen ein wenig geholfen, etwas mehr über das Tauchen in dieser Inselnation zu verstehen.

 

 
Tropische Urlaubsinseln
Australien
Costa Rica
Griechenland
Italien
Malediven
Mexiko
Spanien
Südost Asien
Südpazifik
Privacy Policy